Schule

Lehrerinfobriefe


Lehrerfortbildungen

Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern bietet die NORDOSTCHEMIE Fortbildungen für Chemielehrkräfte aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen an.

Zugeschnitten auf den jeweiligen Lehrplan unterstützen die Veranstaltungen mit praktischen Anreizen bei der Planung und Durchführung eines attraktiven, experimentellen Chemieunterrichts. Alle Teilnehmenden erhalten zu den in Workshops behandelten Themen didaktisch aufbereitete Unterlagen.

Aktuelle Fortbildungsangebote finden Sie unter:

Chemielehrerfortbildungszentrum Leipzig-Jena am Standort Leipzig

Lehrerfortbildungszentrum am Institut für Chemie der Universität Rostock

Schülerlabor-Netzwerk GenaU Berlin-Brandenburg

Schülerforschungszentrum Berlin e.V. an der Lise Meitner Schule

Gläsernes Labor im Deutschen Hygiene-Museum Dresden


Pro Chemieunterricht

Wie in keinem anderen Unterrichtsfach lässt sich in der Chemie die Theorie mit spannenden Experimenten praxisorientiert vermitteln. Leider mangelt es vielen Schulen an der hierzu erforderlichen Ausstattung. Die Etats der Schulen sind knapp bemessen und die Anschaffung von neuen Geräten und Chemikalien nur schwer möglich.

Deshalb hat die NORDOSTCHEMIE gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen die Aktion "Pro Chemieunterricht" ins Leben gerufen: Möchte ein Mitgliedsunternehmen den Chemieunterricht einer Schule in seiner Nachbarschaft unterstützen, verdoppelt die NORDOSTCHEMIE den Betrag um bis zu 2.500 Euro pro Spende.

Die Zuwendung ist von der Schulform unabhängig und pro Unternehmen und Bildungseinrichtung jeweils einmal im Kalenderjahr möglich. Voraussetzung der Förderung ist, dass der reguläre Chemieetat durch die Zuwendung nicht gekürzt wird.

Seit 2004 beteiligten sich rund 70 Unternehmen an der Spendenaktion und unterstützten mehr als 150 Bildungsinstitutionen mit über 700.000 Euro.