10.05.2019 Presse

Neue Stellvertretende Vorsitzende beim Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost

Die Mitgliederversammlung in Quedlinburg hat heute Klaus Heinrich Kuhlage, Nouryon Akzo Nobel Functional Chemicals GmbH und Jürgen Fuchs, BASF Schwarzheide GmbH zu neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes Nordost des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. gewählt.

Außerdem wählte die Mitgliederversammlung Christoph Maier, Dow Olefinverbund GmbH, Werk Schkopau, Dr. Jutta Matreux, Wacker Chemie AG, Werk Nünchritz, Hugo Walravens, Solvay Chemicals GmbH Werk Bernburg und Dr. Frank Wilgmann, Bayer Bitterfeld GmbH, in den nun 14-köpfigen Vorstand.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender:
Dr. Christian Matschke, BERLIN-CHEMIE AG

Stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister:
Klaus Heinrich Kuhlage, Nouryon Akzo Nobel Functional Chemicals GmbH

Stellvertretender Vorsitzender:
Jürgen Fuchs, BASF Schwarzheide GmbH

Weitere Mitglieder:

  • Dr. Christof Günther, InfraLeuna GmbH
  • Dr. Eduard Heyl, HEYL Chemisch-pharmazeutische Fabrik
    GmbH & Co. KG
  • Klaus Holz, Trevira GmbH
  • Dr. Donald Höpfner, YARA Rostock, Zweigniederlassung der YARA GmbH & Co. KG
  • Dr. Stefan Klatt, Bayer AG
  • Christoph Maier, Dow Olefinverbund GmbH, Werk Schkopau
  • Dr. Jutta Matreux, Wacker Chemie AG, Werk Nünchritz
  • Dr. Michael Wallmeyer, nanoPET Pharma GmbH
  • Dr. Frank Wilgmann, Bayer Bitterfeld GmbH
  • Hugo Walravens, Solvay Chemicals GmbH
  • Alexander Zill, Dresdner Lackfabrik novatic GmbH & Co. KG

Freundliche Grüße
NORDOSTCHEMIE              

Torsten Kiesner
Pressesprecher
Leiter Verbandskommunikation

Verband der Chemischen Industrie e. V.
Landesverband Nordost
Hallerstraße 6
10587 Berlin

Telefon: 030 343816-30                               
Telefax: 030 343819-28         
Mobil: 0173 5298140

E-Mail: kiesner@nordostchemie.de
www.nordostchemie.de
www.twitter.com/nordostchemie

 

Informationen über NORDOSTCHEMIE

Die Chemie- und Pharmabranche in Ostdeutschland hat rund 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die NORDOSTCHEMIE ist die wirtschafts- und sozialpolitische Interessenvertretung der über 340 Mitgliedsunternehmen. Zur NORDOSTCHEMIE gehören der Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V. (AGV Nordostchemie), der Verband der Chemischen Industrie e.V. – Landesverband Nordost – (VCI LV Nordost) und seine Fachverbände. Hauptsitz ist Berlin, weitere Geschäftsstellen sind in Dresden und Halle.