09.05.2019 Presse

Ausgezeichnete Nachhaltigkeit

Die Nouryon Akzo Nobel Industrial Chemicals GmbH Bitterfeld gewinnt den Responsible-Care Preis 2019

Quedlinburg/Berlin, 9. Mai Der Gewinner im diesjährigen Responsible Care Wettbewerb des Verbandes der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost (VCI LV Nordost) ist die Nouryon Akzo Nobel Industrial Chemicals GmbH in Bitterfeld. Dieses Jahr drehte sich alles um den Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Lieferkette und die damit verbundene Verantwortung. Das Siegerprojekt trägt den Titel „Sicherer Umgang mit Chemikalien – Anlieferungs-Check“.

Viele der von Nouryon hergestellten Produkte sind Gefahrgüter wie Natronlauge, Chlor und Salzsäure. Somit bedürfen sie einer besonderen Beachtung. Noch vor der ersten Belieferung prüft ein Nouryon-Mitarbeiter beim Abnehmer die Prozeduren sowie die installierte Technik vor Ort und schult Transporteure und Kunden. Dieser Anlieferungs-Check ist Grundvoraussetzung für jede Erstbefüllung des Lagers eines Neukunden. Besonderes Augenmerk richtet sich auf die Produkteigenschaften, die Sicherheitsanforderungen an der Abladestelle, bis hin zu den persönlichen Schutzmitteln der Beschäftigten.

„Hier sehen wir ein gelungenes Beispiel für die Übernahme von Verantwortung, auch jenseits des Werktores. Das Projekt spiegelt alle drei Facetten von Nachhaltigkeit wider: die ökologische, ökonomische und soziale“, erklärt der Vorsitzende des VCI Landesverbandes Nordost, Dr. Christian Matschke.

Hintergrund Responsible Care

Responsible Care ist seit über 25 Jahren Handlungsgrundlage der chemischen und pharmazeutischen Industrie und steht für die stetige Verbesserung bezüglich Gesundheit, Umwelt und Sicherheit in den Unternehmen. Responsible Care greift neue Herausforderungen auf wie die wachsenden Anforderungen aus Politik und Gesellschaft an Nachhaltigkeit in den Unternehmen. Daher ist Responsible Care ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³.

Freundliche Grüße
NORDOSTCHEMIE              

Torsten Kiesner
Pressesprecher
Leiter Verbandskommunikation

Verband der Chemischen Industrie e. V.
Landesverband Nordost
Hallerstraße 6
10587 Berlin

Telefon: 030 343816-30 
Telefax: 030 343819-28 
Mobil: 0173 5298140              

E-Mail: kiesner@nordostchemie.de
www.nordostchemie.de
www.twitter.com/nordostchemie

Informationen über NORDOSTCHEMIE

Die Chemie- und Pharmabranche in Ostdeutschland hat rund 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die NORDOSTCHEMIE ist die wirtschafts- und sozialpolitische Interessenvertretung der über 340 Mitgliedsunternehmen. Zur NORDOSTCHEMIE gehören der Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V. (AGV Nordostchemie), der Verband der Chemischen Industrie e.V. – Landesverband Nordost – (VCI LV Nordost) und seine Fachverbände. Hauptsitz ist Berlin, weitere Geschäftsstellen sind in Dresden und Halle..