14.08.2013 News

Forschungsetat der Chemieindustrie steigt auf Rekordniveau

Der Forschungsetat der chemisch-pharmazeutischen Industrie hat 2012 einen neuen Höchststand erreicht: Die Branche hat ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) auf 9,6 Milliarden Euro angehoben. Das ist ein Plus von über 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtete der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in Frankfurt und bezieht sich dabei auf aktuelle Zahlen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.