15.01.2014 News

Chemie Tarifrunde 2014 - Verhandlungen ergebnislos vertagt

Die bundesweiten Chemie-Tarifverhandlungen sind heute ohne Ergebnis vertagt worden. Die Verhandlungen für 550.000 Beschäftigte in 1.900 Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie werden am 4. und 5. Februar 2014 in Hannover fortgesetzt. „Unter dem Strich sind wir heute noch keinen Schritt vorangekommen. Vor allem bei der Einschätzung der wirtschaftlichen Lage liegen noch Welten zwischen Arbeitgebern und IG BCE“, sagte Hans-Carsten Hansen, Verhandlungsführer des BAVC.