27.01.2015 Presse

Schülerlabor wird aufgewertet

Das „Gläserne Labor“ im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden hat heute eine Spende in Höhe von 7.500 Euro erhalten. Überreicht wurde der Scheck durch Vertreter der BASF Schwarzheide GmbH und der NORDOSTCHEMIE. 5.000 Euro spendet das Lausitzer Chemieunternehmen. Im Rahmen der Aktion „Pro Chemieunterricht“ beteiligen sich die NORDOSTCHEMIE mit 2.500 Euro.