07.04.2016 Presse

PCK und NORDOSTCHEMIE fördern Gauß-Gymnasium Schwedt für Engagement in Chemie und Naturwissenschaften

Am 07. April 2016 überreichen PCK und die NORDOSTCHEMIE einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Schwedt. Gewürdigt wird dadurch die sehr gute Arbeit der Schule, naturwissenschaftliches Interesse bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gauß-Gymnasium wurde bereits 2014 mit einem Kooperationsvertrag besiegelt. Seit über 20 Jahren kommen die Chemiefachlehrkräfte der Schule mit ihren Klassen in die Raffinerie und machen Chemieunterricht. Weiterhin initiierte die Schule selbst eine Chemie-Arbeitsgemeinschaft und engagiert sich für eine bessere Bildungslandschaft in Schwedt. Ein Beispiel hierfür sind die Bürgervorlesungen, die gemeinsam mit PCK organisiert werden. 

Die Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts liegt auch der NORDOSTCHEMIE am Herzen: „Wir sind immer froh, so engagierte Schulen wie das Gauß-Gymnasium zu fördern. Das Geld ist hier hervorragend investiert, denn eine gute Bildung ist die beste Grundlage für den dringend benötigten Fachkräftenachwuchs. Schön, dass wir hier in der Region mit der PCK Raffinerie GmbH einen starken Partner haben, der das genauso sieht“, so Torsten Kiesner, Pressesprecher der NORDOSTCHEMIE.

Bildungsarbeit ist eines der wichtigsten Anliegen der Chemieverbände. Das Ziel ist es, einen spannenden naturwissenschaftlichen Unterricht zu fördern und die Lehrkräfte in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Die Initiative „Pro Chemieunterricht“ läuft seit über zehn Jahren. Spenden Mitgliedsunternehmen der NORDOSTCHEMIE an eine Bildungseinrichtung, so beteiligen sich die Chemieverbände Nordost ebenfalls. Bislang engagierten sich rund 70 Unternehmen. Gemeinsam wurden so knapp 300.000 Euro in die naturwissenschaftliche Bildung investiert. Profitiert haben bereits mehr als 150 Schulen, Schülerlabore und Kindertagesstätten.