14.11.2013 Presse

Gefährlich: Energiepreise im Osten steigen weiter

Die NORDOSTCHEMIE beobachtet die Auswirkungen der Energiewende auf die chemische Industrie in Ostdeutschland mit wachsender Sorge. Um die eigenen Positionen in Zukunft deutlicher zur Sprache bringen,hat der Vorstand des Verbandes der Chemischen Industrie, Landesverband Nordost, den Geschäftsführer der InfraLeuna GmbH, Dr. Christof Günther, zum Sprecher für Energiefragen benannt.